Hinweisgeberschutzgesetz

Personallösungen FBI GmbH

Das Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG) ist die deutsche Umsetzung der sog. EU-Whistleblower-Richtlinie. Ziel des HinSchG ist der Schutz von Personen, die im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit Informationen über Verstöße erlangt haben und diese melden. Das HinSchG verbietet jegliche Repressalien gegenüber hinweisgebenden Personen (sog. Whistleblowern) und verpflichtet Unternehmen, sichere Kanäle für die Meldung von Missständen einzurichten.

Für die Meldung von Hinweisen nutzen Sie gerne unsere Email: HinSchG@fbi.eu oder rufen unseren externe Ombudsmann Herrn Mathias Hame unter Mobil: +49 (0) 160 /1600601 an.

Falls Sie gänzlich ohne Verbindung zu unserem Unternehmen einen Hinweis melden möchten, wenden Sie sich dann gerne an das Bundeskartellamt, welches laut dem Gesetzt dafür herzuhalten hat (siehe https://www.bundeskartellamt.de/SharedDocs/Meldung/DE/Pressemitteilungen/2023/03_07_2023_HinschG.html)

Hauptverwaltung

Personallösungen FBI GmbH
Brauhausstieg 15 - 17
22041 Hamburg

Tel.: 040 - 25 33 27 - 0
Fax: 040 - 25 33 27 - 27

E-Mail: info@fbi.eu

Soziale Netzwerke

Wir bilden aus!

Zertifikat 2023 Handelskammer Hamburg

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.